Lesemonat Januar 2018

Ahoi!

So, der Januar ist schon vorbei und ich bin mit tollen Büchern ins Jahr 2018 gestartet.

Ich habe das Jahr mit „Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal Teil I“ von Robert McCammon begonnen. Ein historischer Thriller, ein richtiger Schmöker und absolut fesselnd. Für Teil 2 habe ich im Februar vermutlich keine Zeit, aber ich möchte schnellstmöglich herausfinden, was in diesem kleinen amerikanischen Städtchen vorgeht und ob es Matthew gelingt, den Fall aufzuklären.

Dann konnte ich nicht widerstehen, als das Ebook zu Liza Grimms „Die Götter von Asgard“ erschien, obwohl ich eigentlich auf das Taschenbuch warten wollte. Für mich definitiv ein super Buch, das mir eine sehr lange Wartestunde beim Arzt versüßt hat.

Außerdem habe ich eine vierteilige Manga Reihe beendet. „Skull Party“ von Melanie Schober, die auch Personal Paradise zeichnet. Ich liebe ihren Zeichenstil, ihre düster-ernsten Themen und wie sie ihre Charaktere konstruiert. Außerdem hat sie einen ähnlichen Humor wie ich. Skull Party kann meiner Meinung nach nicht mit Personal Paradise mithalten, war aber dennoch ein tolles Leserlebnis.

Dann ist ein Graphic Novel eingezogen, nämlich „Drachenläufer“ von Khaled Hosseini. Eine bewegende, teilweise ziemlich bedrückende Geschichte über Freundschaft, Schuldgefühle und eine Kindheit in Afghanistan.

Meinen Lesemonat im Videoformat gibt es hier:

 

Insgesamt war es ein wundervoller Lesemonat und ein guter Start ins neue Jahr.
Was habt ihr bisher so gelesen?

Beitrag kommentieren

1 Kommentar auf "Lesemonat Januar 2018"

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Wegen dir ist die Hexe von… wirklich weit nach oben auf meiner Wunschliste gerückt – vielleicht gönne ich mir ja den ersten teil, wenn es ihn dort gibt, auf der Messe <3