Schlagwort: blogbeiträge

Babsi taucht ab (Februar 2018)

Babsi taucht ab (Februar 2018)

Hallodriho, ihr Halunken! Der kürzeste Monat des Jahres ist vorbei, ebenso mein Geburtstag und das Wintersemester. Was mich diesen Monat begeistert, bewegt und berührt hat, lest ihr in der heutigen Ausgabe von „Babsi taucht ab“:

 

Blogbeiträge:
  • Die Debatte ist zwar schon etwas älter, aber Elea hat sich die Mühe gemacht die „Rape Fiction“ Debatte aus psychologischer Sicht zu beleuchten und das ganze differenziert und sachlich aufzudröseln. Auch, wenn ihr die Thematik satt habt, lohnt sich der Artikel.
  • Kann mir Improvisationstheater beim Schreiben helfen? Absolut! In Janas Schnupper-Session beim Litcamp in Heidelberg habe ich eine gute Methode kennen gelernt, meine Charaktere noch besser zu charakterisieren und kennen zu lernen. Nun bietet Jana das erste Mal ein professionelles Coaching für Autor*innen an. Lasst euch das nicht entgehen, wenn ihr an dem Termin Zeit habt.
  • Künstler sein wird vor allem mit kreativem Schaffen verbunden. Auf Knopfdruck kreativ zu sein. Aber was, wenn man eben nicht schreibt/zeichnet/musiziert? Michael Behr hat da einen guten Denkanstoß zur Entlastung!
  • Ich möchte generell eine Folgeempfehlung für Gondor statt Mordor aussprechen. Alle Beiträge bisher sind sehr gut, zum Beispiel der zum kritischen Lesen im Laufe der Zeit oder die Frage ob zu kritische Leser Spaßbremsen sind.

 

DWQly6fXUAECD6N.jpg large
Ich war zwischendurch mal wieder bei meinen Eltern zu Besuch und konnte ausgiebig mit meinem Lieblingskater schmusen. <3
  • Linus ist ein unglaublich lieber, engagierter und belesener junger Mann und wird dennoch oft im Netz heftig angegangen und beleidigt. Warum? Weil Linus im Körper einer Frau geboren wurde. Er berichtet in einem Artikel im tagesspiegel darüber mit wie viel Hass er täglich konfrontiert wird. Was man da lesen muss ist unglaublich und erschütternd und ich frage mich, was Leute motiviert mit solcher Leidenschaft zu hassen und anderen Menschen das Leben zu ruinieren. Ich stehe hinter Linus!
  • Für diverses, buntes Lesen – auch abseits des Wohlfühlgenres – argumentiert die liebe Tabi in ihrem neuen Beitrag.
  • Rezensionsverzeichnisse – die meisten Bücherblogs haben eines. Für mich ist es auch unverzichtbar und ich stöbere gerne bei anderen, ob wir dieselben Bücher gelesen haben usw.. Aber wie erstellt man sich das denn am Besten? RikeRandom erklärt’s.
  • Helden sind tot“ lautet der harte Aufhänger für einen Beitrag der lieben Aurelia. Auf Geekgeflüster schaut sie sich dieses Mal Heldenfiguren an und wie die Realität so manche strahlende Figur eiskalt vom Ross kickt.

 

 

Videos:
  • Ich liebe es, wenn Menschen, die ich toll finde, sich zusammenschließen und was Tolles auf die Beine stellen. So auch ganz viele liebe Menschen von der Bloggercrew. Das gibt es jetzt öfter? Hell yeah.
  • Ihr interessiert euch für Mythologie z.B. Nornen und Moiren? Doch was ist eigentlich der Unterschied? Liza Grimm erklärt es uns.
  • Die Irland Vlogs von Anabelle sorgen direkt für Wanderlust und Fernweh und haaach! <3 Die Aufnahmen sind sooo schön.

 

Gelesene Bücher:

 

Sonstiges:PLAKAT_JPG
  • Ich glaube es kaum, aber ich werde auf der Leipziger Buchmesse 2018 eine Lesung halten! Meine allererste Lesung! Aus meinem unveröffentlichten Manuskript! Nebst tollen und hochgeschätzten Autorenkollegen und -kolleginnen. In einem Irish Pub! Und da gibt es Mopshunde! Waaaah! Ich hab noch gar keine Stelle ausgewählt und ich glaube ich hab Lampenfieber und OH-EM-GE!
    Alle Infos dazu findet ihr auf 9lesen.de und unter dem Hashtag #9lesen.
  • Meine Bachelor-Note ist da und ich freue mich soooo sehr. Jetzt fehlt nur noch ein Praktikum, das ich im April und Mai ableisten werde und dann steht meinem Abschluss rein theoretisch Nichts mehr im Wege.
  • Zu meine Geburtstag haben ganz viele liebe Leute an mich gedacht und mir Bücher geschickt. <3 Vielen vielen lieben Dank an euch! Ich hatte einen wunderschönen, gemütlichen Geburtstag und habe ihn mit meinen liebsten Freunden verbracht.G-r1DCYq.jpg
  • Am 01. März erscheinen fantastische Bücher! Das Taschenbuch zu „Die Götter von Asgard„, „Shape of Water“ und natürlich „Zeitlose 2: Doras Erwachen“ von Eva-Maria Obermann. Zu letzterem habe ich eine kleine Leseprobe einsprechen dürfen. <3
  • Am 24.02 war ich zum ersten Mal bei einem Treffen des bayerischen Buchclubs „Bücherbrezn“ dabei und wir waren in Nürnberg Kaffee trinken, über „The Circle“ von Dave Eggers diskutieren und natürlich Bücher stöbern. <3 Danke Mädels für den wundervollen Tag!

fb7bZORf.jpg

 

 

Titelbild von Jeremy Bishop // Unsplash

Babsi taucht ab (Januar 2018)

Babsi taucht ab (Januar 2018)

Blogbeiträge

  • Videospiele & Geschichten – Videospiele, die Geschichten erzählen und Geschichten über Videospiele. Eine untrennbare Verbindung.
  • Rezension, die nicht spoilert, warnt und trotzdem neugierig macht. KeJas Blogbuchs Rezension zu „Und es schmilzt…
  • Der erste Monat des Jahres ist schon rum, aber es ist noch nicht zu spät um ein „Lucky Jar„, ein Glücksglas, anzufangen. Julia präsentiert euch diese wundervolle Idee in ihrem Beitrag.
  • Sind Rezensionen langweilig? Sollte sich etwas ändern? Ein spannender Gedankenanstoß von Jennifer – was meint ihr?
  • Ihr spielt mit dem Gedanken euer Buch als Selfpublisher*in herauszugeben? Magret erzählt euch ein paar Dinge, die euch bisher niemand verraten hat.
  • Ich sammle ja den ganzen Monat über interessante Perlen, Schätze und Muscheln und Magret haut im Januar ein Goldstück nach dem anderen raus. Wer möchte ich als Autor*in sein, welche Stimme möchte ich haben? Findet es heraus mit der Adjektiv-Methode.
  • Magret hat sich außerdem die Mühe gemacht die Twitter Accounts von deutschsprachigen Autor*innen zu sammeln und übersichtlich aufzulisten. Fehlt noch jemand? Dann schreibt ihr!
  • Gesund Essen mit wenig Geld? Das Thema interessiert mich wirklich, denn ich ernähre mich sicherlich nicht super schlecht, aber es ist Luft nach oben. Und manchmal bin ich sehr unkreativ was Gemüse und Salate angeht. Wie man ein bisschen sparen und trotzem gesünder essen kann verrät uns heute ThePrintrovert.
  • Am 04. Februar gibt es eine Online Lesung mit den Longliste Nominierten für den deutschen Phantastikpreis Seraph in der Kategorie „Indie“. Auf Facebook könnt ihr die Veranstaltung liken und teilen. Mit dabei Elenor Avelle, deren Zombieroman Infiziert ich auch schon rezensiert habe!
  • Ich gehöre zu den Menschen, denen es schwer fällt, „Nein“ zu sagen. Ich musste sehr lange üben, meinen Freunden abzusagen, wenn ich abends nicht irgendwohin mithingehen wollte, obwohl ich theoretisch Zeit hätte. Und ich bin sehr dankbar, dass ich inzwischen solche Freunde haben, die ein „Ich will lieber faulenzen, sorry, ein anderes Mal“ verstehen und nicht wütend sind. Die liebe Kia hat ein Experiment gemacht und eine Woche lang tapfer „Nein“ gesagt. Ihr Fazit ist sehr spannend und lehrreich!

Videos

  • 100 Jahre Anime: Ein Rückblick, spannend und ansprechend präsentiert.
  • Okay, ich bin nur durch Zufall auf dieses Video gestoßen. Eigentlich bin ich kein Fan von Talent Shows. Zaubertricks finde ich zwar beeindruckend, aber ich würde mir keine Tickets für eine Aufführung kaufen. Aber diese talentierte Frau würde ich unfassbar gerne mal live sehen. My kind of spooky: Sacred Riana!
  • Anna Akana ist absolut klasse. Ihr offener Umgang und ihre knackigen Ansprachen sind super – heute gehts ums „Overthinking„.
  • Feminismus für Anfänger – super Leseempfehlungen und eine kleine Erklärung, was Feminismus eigentlich bedeutet.
  • Bodyposipanda erklärt was Cellulite ist und warum sich niemand dafür schämen sollte.

Bücher

Privat

  • Bachelorarbeit wurde im Dezember abgegeben, ich hab keine Klausuren. Viel Zeit, sich dem Schreiben, Bloggen und der Praktikasuche zu widmen. <3
    So ist auch mein neues Vlog/Laber Format Babsi blubbert entstanden. Ich rede diesmal auch über objektive und subjektive Rezensionen und würde mich sehr freune, wenn ihr vorbeischaut.

 

Titelbild Samara Doole // Unsplash
Babsi taucht ab (September 2017)

Babsi taucht ab (September 2017)

Blogbeiträge
  • Create & Inspire: Interview mit Matthias Ernst – Ich liebe es, mich kreativ auszuleben und was mich an anderen Menschen meist sofort begeistert und in den Bann zieht ist, wenn sie eine kreative Ader besitzen. Ninas Interviewreihe ist perfekt, um seinen Horizont zum Thema zu erweitern und spannende Leute kennen zu lernen. Den Auftakt macht der sympathische Autor Matthias Ernst.
  • Warum greifen wir so oft zu Büchern, die ähnliche Muster aufweisen? Ich lese ja gerne quer, aber am wohlsten fühle ich mich im Fantasy Genre. Über diese Komfortzone und ihre Gründe könnt ihr bei MissPaperback mehr lesen.
  • Ihr wollt mehr lesen? Die meisten Tipps von Ink of books kenne ich zwar schon, aber ich will weiterhin immer darauf achten, ein Buch dabei zu haben und mich bewusst mal gegen das Berieseln durch Social Media und Serien zu entscheiden.
  • Gibt es zu viel Werbung? Wie sieht das bei Buchblogs aus? Einen wichtigen und ehrlichen Beitrag über Content Marketing hat Paloma Pixel geschrieben.
  • Unter dem Hashtag #wirschreibendemokratie haben sich einige wunderbare Beiträge gesammelt, die sich kritisch mit den Wahlergebnissen der Bundestagswahl auseinandersetzen
Videos
  • Die liebe Stehlblüten hat die perfekten Tipps für Uni-Anfänger!
  • Die liebe Bücherkrähe spricht über Graphic Novels, Illustratoren und was für sie wichtig ist.
  • Wie überlebe ich eine Buchmesse? Mareike von Bücherkrähe & Anna von InkofBooks helfen euch: *klick*
  • Dieses Lied habe ich im September rauf und runter gehört. Dabei mag ich Ellie Goulding sonst gar nicht: Major Lazer ft. Ellie Goulding & Tarrus Riley – Powerful
Gelesen

Diesen Monat habe ich drei Bücher gelesen. Und alle waren ziemlich gut! Hoffentlich geht es nächsten Monat so weiter.

Schreiben
  • Überarbeitung Projekt „Save Our Souls„: Ich stecke immer noch in Kapitel 9 aber ich bin ein gutes Stück weitergekommen. Endlich weiß ich auch, wie ich das Kapitel neu und besser strukturieren kann.
    Kapitel 9 bis 11 sind in der Überarbeitung wohl am aufwendigsten, da ich sie fast komplett neu aufsetze und nur wenige Szenen behalte. Ich hoffe, dass ich bis Ende 2018 das Manuskript an Testleser entsenden kann. Haltet also die Augen offen, ich werde definitiv hier und auf twitter nach Freiwilligen suchen!
Twitter

Meine twitter-Crushes des Monats: Kurzhaarfrisuren! Hach, Mädels ihr seht fantastisch aus.

Privates
  • Mein Youtube-Kanal hat die 200 Abo Marke geknackt – Juhuuu!
  • Ich werde von Mittwoch nachmittag bis Sonntag (11.10-15.10) auf der Buchmesse in Frankfurt sein – yaaay!
  • Ich war für einen Tag im Disneyland und habe mir damit einen Kindheitstraum erfüllt. *kreisch*

DSCN8544.JPGDSCN8507.JPGDSCN8552.JPG

DSCN8470.JPGDSCN8596.JPG

DSCN8611.JPG

DSCN8595.JPG
Da war ein Regenbogen zum Gruselhaus! EIN REGENBOGEN! Wir haben einen Regenbogen in Disneyland gesehen! MAAAAGIIIIIIE

Es war so unfassbar schön. Klein-Babsi wollte zwar schon immer lieber eine Fee oder eine Hexe statt Prinzessin sein, aber mein Herz ist aufgegangen wie ein Hefeteig.

 

Damit verabschiede ich mich in den Oktober – meinen absoluten Lieblingsmonat!

Tüdelü,
eure Babsi


Beitragsbild: Joel Filipe von Unsplash